TPE2 vs. TPE3 – Auswahlhilfe

TPE2 vs. TPE3 – Auswahlhilfe

Erfahren Sie, wann Sie eine TPE2 und wann eine TPE3 verwenden sollten.

In diesem Kurs zeigen wir, wie sich die TPE2 und die TPE3 unterscheiden. Auch finden Sie heraus, wann die TPE2 die richtige Wahl darstellt. Die TPE3 umfasst einige radikal neue Funktionen, die eine Optimierung der Anlage bzw. Anwendung ermöglichen.

Das sind die Regelungsart Delta T, die integrierte Wärmemengenerfassung, die FLOWLIMIT-Funktion sowie ein Delta-P- und ein Temperatursensor. So kann die Pumpe in mehreren Regelungsarten effizient laufen, ohne dass ein externer Druck- oder Temperatursensor nötig ist. Daher empfehlen wir stets die TPE3 als erste Wahl. Die TPE2 hat jedoch mehrere andere Funktionen als die TPE3. Wenn Sie diese Funktionen für Ihre Pumpenanlage benötigen, sollten Sie selbstverständlich die TPE2 nutzen.

Es geht um die Funktion zur Sollwertverschiebung und die Funktion „Grenzwert unter-/überschritten“. Diese beiden Funktionen sehen wir uns nun genauer an. Die fortschrittliche Funktion zur Sollwertverschiebung lässt Sie individuelle Parameter festlegen, die entscheiden, wie sich die Pumpenleistung verändern soll.

Diese Parameter können die Außentemperatur oder eine Differenztemperatur sein. Betrachten wir nun ein System zur Wärmerückgewinnung mit Umlauf, bei dem der Durchfluss von der Temperaturdifferenz zwischen zwei Luftströmen abhängen sollte. Bei hoher Temperaturdifferenz sollte die Pumpenleistung hoch sein. Bei niedriger Temperaturdifferenz sollte die Pumpenleistung niedrig sein. Bei einer bestimmten Temperatur sollte die Pumpe sich ausschalten.

Dank der fortschrittlichen Funktion zur Sollwertverschiebung verändert sich die Pumpenleistung gemäß der Temperaturdifferenz zwischen den beiden Luftströmen. Die Funktion „Grenzwert unter-/überschritten“ ermöglicht Ihnen ebenfalls ein Anpassen des Pumpenbetriebs. Sie wählen einen bestimmten Parameter aus, wie Druck oder Temperatur, der den Pumpenbetrieb beeinflusst.

Sie stellen den Grenzwert für diesen Parameter ein. Greifen wir das obige Beispiel auf. Wenn die Delta T einen Grenzwert unterschreitet (in diesem Fall 2 °C), wird die Pumpe abgeschaltet, bis die Delta T wieder den Grenzwert erreicht. Das sind in diesem Fall 3 °C. Wenn Sie also Ihre eigenen Parameter festlegen möchten, die den Pumpenbetrieb regeln sollen, sollten Sie die TPE2-Pumpe auswählen. In allen anderen Fällen empfehlen wir die TPE3 mit ihren zahlreichen neuen Funktionen und Vorteilen.