Lernen Sie Elena kennen − unsere digitale Zauberin

Elena Ciobanu, Frontend-Entwicklerin

Zu meiner Person

Ich habe einen Bachelor in Informatik und einen Master in Programmierung und Multimedia. Mein Weg führte mich 2017 zu Grundfos, weil ich als Frontend-Entwicklerin meinen Beitrag zur Digitalisierung leisten wollte. Ich habe schon immer davon geträumt, für ein großes Unternehmen zu arbeiten, in dem ich von vielen verschiedenen Kollegen lernen kann. Deshalb passt Grundfos zu mir.

Mein Aufgabenbereich

Als Frontend-Entwicklerin arbeite ich an der Implementierung der Benutzerschnittstellen für unsere digitalen Dienstleistungsangebote. Darüber hinaus stelle ich die Verbindung zum Backend her und übersetzte diese Daten in visuelle Inhalte, um sie für die Kunden zugänglich zu machen. Unsere Produkte und Lösungen sorgen für eine sichere Wasserversorgung und leisten einen Beitrag, um den für uns alle so wichtigen Wandel in der Welt voranzutreiben. Die Bedienoberflächen sind das erste, was unsere Kunden sehen und so einen ersten Eindruck bei ihnen hinterlassen. Deshalb ist eine nutzerfreundliche Bedienoberfläche sehr wichtig.

Was mich motiviert

An meiner Tätigkeit begeistert mich nicht nur die Programmiererarbeit, sondern auch die Visionen die wir verfolgen. Wir gehen neue Wege mit unseren digitalen Angeboten können wir uns damit von anderen abheben und unseren Kunden einen Mehrwert bieten. Es ist großartig, diesen Wandel beeinflussen zu können.

Am Puls der Zeit

Unser Digital Transformation Office ist ein cooles, offenes Büro mit den unterschiedlichsten Menschen aus der ganzen Welt. Ich freue mich sehr darüber, dass wir in Scrum Teams organisiert sind, in denen es einen Product Owner und einen Scrum-Master gibt. Diese Teamkultur ist äußerst flexibel und jedes Team hat ein Ziel und eine Vision, auf die es hinarbeitet. Wir sind in der Abteilung alle Entwickler und können uns untereinander mit unserem Wissen unterstützen. Dies ist hilfreich, weil unsere Arbeit einem ständigen Wandel unterworfen ist. Das macht die Tätigkeit so interessant und fordert mich jeden Tag aufs Neue heraus. Wir haben die Freiheit, die Tools auszuwählen, mit denen wir am besten arbeiten können. Wir halten uns immer auf dem Laufenden was in der IT-Welt passiert. So können wir uns neuen Herausforderungen stellen und uns ständig weiterentwickeln.

Fun Fact

Mein Team und ich bauen jedes Jahr an einem Abend vor Weihnachten einen Kamin aus Pappe auf, um unsere Strümpfe im Büro aufhängen zu können.

Lernen Sie Lishuai kennen – unseren sportbegeisterten Technologie-Enthusiasten

Lishui Jing, Senior Data Scientist

Zu meiner Person

Ich habe einen Doktortitel in Telekommunikation von der Universität Aalborg und zunächst Erfahrung als Postdoc und später als Anwendungsingenieur gesammelt. Heute arbeite ich als Data Scientist und unterstütze Grundfos beim digitalen Wandel.

Mein Aufgabenbereich

Mit meinem Hintergrund aus dem Bereich der statistischen Signalauswertung erforsche ich Techniken des Machine Learning und Deep Learning zur Nutzung in unterschiedlichen Grundfos Anwendungen, indem ich verschiedene Cloud-Computing-Plattformen verwende. Durch den Einsatz von Customer Intelligence erfahren mehr über das Verhalten unserer Kunden und können dadurch die Kundenerfahrungen auf unseren digitalen Plattformen und Touchpoints personalisieren und verbessern. Ich stehe auch im regelmäßigen Kontakt mit Universitäten, um wissenschaftliche Erkenntnisse in die Praxis umzusetzen und für Grundfos nutzbar zu machen.

Gemeinsam auf digitaler Entdeckungsreise

Ich trat meine Stelle bei Grundfos an, als das Unternehmen begann sich verstärkt der Digitalisierung zu widmen. Ich war also vom ersten Tag an dabei. Seitdem ist unser Digital Office immer größer geworden. Es freut mich diese Entwicklung mitverfolgen zu können. Und ich möchte diesen Weg noch weiter fortsetzen, da ich die Herangehensweise von Grundfos an dieses große Ziel sehr spannend finde. Wir investieren viel Energie in die Entwicklung digitaler Kompetenzen, um für die Zukunft fit zu sein.

Meine Motivation

Das sind die Menschen und die Technologie. Ich möchte den Weg den wir bisher zurückgelegt haben weiterverfolgen und sehen, wie weit wir noch kommen können. Es gibt immer neue Projekte, neue Herausforderungen und kein Tag gleicht dem anderen. Das ist wirklich aufregend. Es ist ein großartiges Gefühl für einen Arbeitgeber tätig zu sein, bei dem Sie Ihre eigenen Entscheidungen treffen und mit modernsten Tools arbeiten können, um so den Innovationsprozess voranzutreiben.

Und dann ist da natürlich noch mein Team. Ich liebe es, zusammen mit meinen Kollegen aus der Abteilung "Analytik und KI" an Daten zu arbeiten. Wir haben eine sehr transparente Arbeitskultur, wo die Menschen ihr Wissen teilen und sich gegenseitig helfen. Grundfos ist ein großartiger Arbeitgeber – auch wenn man zwei kleine Kindern zu Hause hat. Das Unternehmen erleichtert es einem, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen, was mir sehr wichtig ist.

Fun Fact

Ich bin sehr sportbegeistert und war während meines Studiums einmal der beste Torjäger in einem Fußballspiel – ein wirklich einmaliges Erlebnis.