Referenz

Wie dieses Unternehmen durch vorausschauende Wartung 90.000 € einsparte

93.000 € Einsparungen bei Reparaturkosten

Volle Kontrolle

Ausfallzeiten reduziert

Anlagenmanagement verbessert

ERFAHREN SIE, WIE EINE GROSSE PRODUKTIONSANLAGE AUSFALLZEITEN REDUZIERT UND BIS ZU 100.000 $ (UMGERECHNET CA. 93.000 €) REPARATURKOSTEN EINGESPART HAT

Der Kunde hat in der Vergangenheit weltweit mit einem vorbeugenden Wartungsprogramm für die mechanischen Komponenten in seinen Anlagen gearbeitet. Dabei wurden vor allem einfache vorbeugende Wartungsmaßnahmen durchgeführt, wie regelmäßige Sichtprüfungen. Doch gewünscht war eine Lösung, die einerseits die volle Kontrolle und Transparenz über den Maschinenzustand sowie detaillierte Einblicke ermöglicht, und andererseits die Betriebszeit und Effizienz der Anlage erhöht. Im Rahmen eines Pilotprogramms wurde eine tragbare Lösung für die kontinuierliche Diagnose implementiert, um die Herausforderungen anzugehen und die Vorteile eines automatischen Diagnosesystems zu nutzen.

DANK INTELLIGENTER ÜBERWACHUNG AUSFALLZEITEN UND KOSTEN REDUZIEREN

Dem Kunden wurde eine Lösung zur kontinuierlichen Diagnose geliefert, die in Echtzeit eine Rund-um-die-Uhr-Überwachung der kritischen Kompressoren bietet. Für diese Kompressoren ist die Betriebszeit entscheidend, denn jegliche Ausfallzeit kann zu einem kostspieligen Stillstand der Produktionslinie führen. Nach der Installation dieser neuen Lösung ermittelten die Sensoren eine schwere Fehlfunktion. Die Diagnose stand schnell fest: ein verschlissenes Drucklager an der Hauptantriebswelle. Einfache Schwingungssensoren hätten diese Störung nicht erkannt, doch dank der frühzeitigen Diagnose konnte der Kunde sofort handeln. Er konnte durch Reparaturkosten in Höhe von ca. 6.500 € einen Ausfall verhindern, der zum Austausch des Kompressors hätte führen können – und das hätte mehr als 222.000 € gekostet.

WARTUNGSARBEITEN AUF GRUNDLAGE VON DATEN VORAUSPLANEN

Während der Reparatur wurde Verschleiß an einem anderen Lager erkannt. Da das Überwachungssystem volle Transparenz über den Zustand der Maschinen bietet, entschied das Anlagenteam, die Störung nicht sofort zu beheben. Stattdessen wurde der Austausch des Kompressors für den nächsten geplanten Stillstand angesetzt. So konnten zusätzliche Reparaturkosten in Höhe von ca. 93.000 € eingespart werden. Die Algorithmen für die vorbeugende Diagnose ermöglichen dem Kunden nun, den Zustand der wichtigsten Komponenten zu überwachen. Sie bieten ihm so eine nie dagewesene Kontrolle über die Anlage. Durch diese Art der vorbeugenden Wartung können die Betriebszeit der Anlage erhöht, der Betrieb erheblich erleichtert und unnötige Kosten vermieden werden.