contenttype.case

Landeskrankenhaus Bregenz

Das Landeskrankenhaus in Bregenz im österreichischen Bundesland Vorarlberg wurde im Jahr 2004 um zusätzliche Behandlungs- und Pflegetrakte erweitert. Mit dem Neubau hat sich der gesamte Gebäudekomplex um rund 1/3 auf eine Brutto-Gesamtfläche von 38892 m² vergrößert. Die aktuellen Daten zum Gesamtenergieverbrauch weisen für das fünfgeschossige Krankenhausgebäude einen spezifischen Heizwärmebedarf von 184 kWh/m²a aus. Im Jahr 2003 lag dieser Wert noch bei rund 214 kWh/m²a. Laufende Modernisierungsmaßnahmen und der Einsatz effizienter Komponenten in der Gebäudetechnik haben den Bedarf an Wärmeenergie kontinuierlich reduziert.