contenttype.faq

Frage: Wie verhält sich die MQ bei Trockenlauf?

Antwort:

Wenn der Förderstrom weniger als 0,07 m³/h beträgt und der Druck niedriger als der am Druckschalter eingestellte Druck ist, wird ein Trockenlaufalarm ausgelöst und der Motor abgeschaltet. Dazu muss der oben beschriebene Betriebszustand länger als eine Minute anhalten. Danach unternimmt die MQ alle 30 Minuten einen Neustartversuch. Liegt nach 24 Stunden immer noch ein Wassermangel vor, sodass alle Neustartversuche fehlgeschlagen sind, muss die Pumpe manuell neu gestartet werden. Auch bei Vorliegen eines Alarmzustands kann die Pumpe durch Drücken des EIN/AUS-Schalters manuell neu gestartet werden.

Zusatzinformationen:

Erweitern Sie Ihr Fachwissen

Erfahren Sie, wie Sie den Stromverbrauch senken und gleichzeitig den Komfort sowie die Ausfallsicherheit bei Ihrer Anwendung steigern können. Lesen Sie dazu die Erfahrungsberichte unserer Kunden. Hier erfahren Sie, wie unsere Kunden vom ganzheitlichen Grundfos Ansatz für mehr Nachhaltigkeit und Effizienz profitieren und wie Sie mit intelligenten Lösungen Wasser und Energie sparen können. Durchsuchen Sie auch die Rubrik "Fachbeiträge" z. B. nach Schulungsunterlagen, Artikeln, Whitepapern und Videos, um auf gut informierter Basis die richtige Entscheidung für Ihre Anwendung treffen zu können.