6 Fragen Mittel

ECADEMY Test

37 - Grundfos SQE

Dieser Kursus beinhaltet 6 Fragen und kann jederzeit wiederholt werden.

Sie müssen alle Fragen richtig beantworten, um den Test zu bestehen und den Kurs zu beenden.

Test starten

Frage 2 von 6 Mittel

Kann die SQE einen konstanten Druck liefern?

Frage 4 von 6 Mittel

Der Sanftanlauf begrenzt beim Anlauf die Stromaufnahme aus dem Netz. Welche weiteren Vorteile bietet diese Funktion für den Betrieb?

Frage 6 von 6 Mittel

Sie haben nun alle Fragen beantwortet.

Senden Sie Ihre aktuellen Antworten und erhalten Sie Ihr Testergebnis.

Senden

Testergebnis

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben den Test bestanden und den Kursus abgeschlossen. 37 - Grundfos SQE

Erhaltene Abzeichen:

Wie bewerten Sie diesen Kurs?

Wir würden uns freuen, wenn Sie diesen Kurs bewerten. Aber bitte denken Sie daran: Um Ihre Bewertung abgeben zu können, müssen Sie angemeldet sein, bevor Sie den Test absolvieren.

Weiterlernen Zu MyEcademy wechseln

Leider haben Sie den Test 37 - Grundfos SQE - dieses Mal nicht bestanden.

Wie bewerten Sie diesen Kurs?

Wir würden uns freuen, wenn Sie diesen Kurs bewerten. Aber bitte denken Sie daran: Um Ihre Bewertung abgeben zu können, müssen Sie angemeldet sein, bevor Sie den Test absolvieren.

Correct
Q: Wo ist die Grundwasserentnahme besonders relevant?
A: In entlegenen Regionen, wo ein Ausbau der öffentlichen Wasserversorgung für einige wenige Häuser zu kostspielig wäre.
Correct
Q: Kann die SQE einen konstanten Druck liefern?
A: Ja
Correct
Q: Wie funktioniert der integrierte Trockenlaufschutz?
A: Er schaltet die Pumpe automatisch ab, sobald ein Wassermangel erkannt wird.
Correct
Q: Der Sanftanlauf begrenzt beim Anlauf die Stromaufnahme aus dem Netz. Welche weiteren Vorteile bietet diese Funktion für den Betrieb?
A: Er reduziert Wasserschläge in den Leitungen und minimiert den Verschleiß beim Anlauf.
Correct
Q: Welche Schutzfunktionen sind in der SQE integriert?
A: Voltage handling, soft start, dry-running protection and overload protection.
Correct
Q: Die 3-Zoll-SQE ist offensichtlich die ideale Wahl für neue Bohrlöcher – aber in welchen anderen Anwendungen lässt sie sich ebenfalls einsetzen?
A: In Bohrlöchern mit einer ursprünglichen Größe von 4 Zoll, in denen die Ablagerung von Sedimenten über die Jahre zu einer Verkleinerung des Lochs geführt haben.