Einführung in die SOLOLIFT2-Hebeanlage von Grundfos

Einführung in die SOLOLIFT2-Hebeanlage von Grundfos

Erhalten Sie eine umfassende Einführung in die SOLOLIFT2-Hebeanlage von Grundfos. 

Einer der Stars der kompromisslosen, wartungsfreundlichen und zuverlässigen Abwasserentsorgung ist die SOLOLIFT2 von Grundfos. Sie eignet sich zum Beseitigen von Abwasser aus Privathaushalten.

Sie entfernt es effizient aus Badezimmern, Hauswirtschaftsräumen und Küchen. Die SOLOLIFT2 wird verwendet, wenn das Abwasser nicht direkt mithilfe eines natürlichen Gefälles in die Kanalisation geleitet werden kann.

Das gilt in der Regel für Keller unterhalb der Rückstauebene oder für Anlagen, die weit vom Hauptfallrohr entfernt sind. Ein natürliches Gefälle ist dabei nicht vorhanden. Das kann bei Modernisierungen oder Gebäudeerweiterungen der Fall werden.

Mit der SOLOLIFT2 müssen sich Ihre Kunden keine Sorgen machen. Sie können einfach die vorhandenen Rohre ihres Zuhauses verwenden. In unmittelbarer Nähe der SOLOLIFT2 lassen sich neue Sanitäreinrichtungen nach Belieben hinzufügen.

Die SOLOLIFT2 ist ideal für zusätzliche Hauswirtschaftsräume, Badezimmer oder neue Küchen für das Zuhause Ihrer Kunden. Selbst bei beengtem Platz wie unter Treppen, auf Dachböden oder in Kellern lassen sich Sanitäreinrichtungen installieren. Die SOLOLIFT2 schafft einen Mehrwert für jedes Haus.

Sie macht Renovierungs- und Erweiterungsprojekte viel komfortabler, minimiert die Kosten für Installation und Betrieb und senkt den Wartungsaufwand. Die SOLOLIFT2-Reihe besteht aus fünf Ausführungen. Alle ermöglichen einen einfachen Zugang und mehr Flexibilität.

Die WC-1 eignet sich für Anwendungen mit einem Toilettenanschluss. Sie unterstützt eine Toilette und einen zusätzlichen Einlass wie ein Waschbecken oder ein Bidet. Die WC-3 hat die gleichen Merkmale wie die WC-1. Sie kann jedoch eine Toilette und drei zusätzliche Einlässe unterstützen, wie eine Dusche, ein Waschbecken oder ein Bidet.

Die CWC-3 ist eine schlanke Ausführung der WC-3 für wandmontierte Toiletten. Die C-3 eignet sich für Anwendungen mit Grauwasser ohne Toilettenanschluss, wie zum Beispiel Geschirrspüler. Sie leitet Sole von Wasserenthärtern ab und ist beständig ggü. Warmwasser mit bis zu 75 °C im Dauerbetrieb und bis zu 90 °C für 30 Minuten.

Auch die D-2 eignet sich für Anwendungen mit Grauwasser ohne Toilettenanschluss. Sie ist die kompakteste Ausführung und auf Anwendungen mit beengtem Platz ausgelegt, wie Duschen und Waschbecken.