Warum ist es lebensnotwendig?

Warum ist es lebensnotwendig?

Wasser ist wichtig, um das Leben zu erhalten und zu schützen. Ohne Wasser könnten wir nur ein bis zwei Tage überleben. Hier erklärt Professor Søren Rud Keiding, warum Wasser für das Leben auf der Erde unerlässlich ist.

Für Sie und mich ist Wasser absolut lebensnotwendig. Unser Körper besteht zu ca. 70 % aus Wasser. Und unser Herz ist im Prinzip eine sehr, sehr effiziente Wasserpumpe. Über das Blut liefern wir unseren Muskeln Treibstoff und Sauerstoff, wenn wir uns bewegen müssen. Der Sauerstoff wird in roten Blutkörperchen transportiert.

Und Wasser kann sowohl diese Zellen als auch die Nährstoffe transportieren. Auf diese Weise halten wir unsere Körpertemperatur aufrecht. Wenn wir auf der Suche nach außerirdischem Leben ins Weltall reisen, dann suchen wir nicht nach Lebewesen, sondern nach Wasser. Denn wenn wir Wasser finden, so hoffen wir, könnten wir da draußen auch neue Zivilisationen finden und kennenlernen.

Unternehmen wie Grundfos, deren Geschäft es ist, Wasser zu bewegen, sind daher sehr wichtig, um das Leben auf der Erde zu schützen. Um zu veranschaulichen, wie wichtig Wasser für den Erhalt und den Schutz des Lebens ist, muss man sich nur anschauen, wie lange wir ohne Wasser überleben können.

Ohne Essen hält man es vielleicht ein oder zwei Wochen aus. Aber ohne Wasser überleben wir nur ein bis zwei Tage. Diese Schutzfunktion war auch schon vor etwa 3,5 Milliarden Jahren sehr wichtig, als das Leben auf der Erde seinen Anfang nahm. Die meisten Wissenschaftler glauben, dass das Leben in kleinen Tümpeln entstand. In diesen kleinen Tümpeln fing alles mit ganz einfachen biologischen Organismen an, die vom Wasser geschützt wurden.

Als es kälter wurde, schützte sie das Eis an der Oberfläche. Wasser ist also lebensnotwendig. Es ist notwendig, um Leben zu erhalten, aber auch absolut notwendig, um Leben zu schützen. Eine der wichtigsten Eigenschaften von Wasser ist es, andere Dinge in Wasser zu lösen. Wir müssen Dinge ins Wasser geben, damit wir sie durch unseren Körper und anderweitig transportieren können. Nehmen wir zum Beispiel die Menge an Salz, die unser Körper täglich verarbeitet. Es ist wirklich recht viel.

Das Salz ist im Blut und das Blut fließt durch die Nieren, wo das Salz ausgetauscht wird. Und wir reden hier nicht von kleinen Mengen. Tatsächlich wird etwa ein Kilo Salz – das hier ist etwa ein Kilo Salz – jeden Tag von unseren Nieren verarbeitet. Diese Prozesse, die Dinge in Wasser übergehen lassen und wieder davon lösen, diese Prozesse sind für unsere Nieren wichtig, aber auch, wenn wir verstehen wollen, wie aus Süßwasser Trinkwasser wird und wie wir Meerwasser entsalzen können. Wenn wir das Sonnensystem, das Universum und unsere Galaxie erforschen, können wir ziemlich weit blicken.

Wir können sogar Moleküle in weit entfernten Galaxien sehen. Wir sehen Moleküle, die viele Milliarden Lichtjahre entfernt sind. Das Interessante daran ist, dass wir die Moleküle, die wir hier auf der Erde finden, exakt genauso im Weltall entdecken können. Wenn Sie also in einer anderen Galaxie leben würden und dort einen Physik- oder Chemietest schreiben müssten, dann würden sie in den Büchern und im Unterricht genau dasselbe lernen wie hier auf der Erde. Unsere Moleküle und Atome sind dieselben, die man auch im gesamten Universum findet.