FAQ

Frage: Welcher Unterschied besteht zwischen einer Abwasserpumpe und einer Entwässerungspumpe?

Antwort:

Eine Entwässerungspumpe ist in erster Linie für die Förderung von Oberflächenwasser und Sickerwasser, das an unterschiedlichen Orten anfällt, sowie für das Abpumpen von Grundwasser bestimmt. Abwasserpumpen hingegen werden hauptsächlich zur Entsorgung von Abwasser eingesetzt. Dazu gehört z. B. die Förderung von Abwasser aus Sammelschächten und Pumpstationen.

Die beiden Pumpenbauarten unterscheiden sich vor allem durch den freien Durchgang, d. h. in der maximal zulässigen Partikelgröße, die die im Schmutzwasser enthaltenen Feststoffe haben dürfen, damit sie die Pumpe noch passieren können. Abwasserpumpen haben in der Regel einen größeren freien Durchgang als Entwässerungspumpen.

Zusatzinformationen:

Erweitern Sie Ihr Fachwissen

Erfahren Sie, wie Sie den Stromverbrauch senken und gleichzeitig den Komfort sowie die Ausfallsicherheit bei Ihrer Anwendung steigern können. Lesen Sie dazu die Erfahrungsberichte unserer Kunden. Hier erfahren Sie, wie unsere Kunden vom ganzheitlichen Grundfos Ansatz für mehr Nachhaltigkeit und Effizienz profitieren und wie Sie mit intelligenten Lösungen Wasser und Energie sparen können. Durchsuchen Sie auch die Rubrik "Fachbeiträge" z. B. nach Schulungsunterlagen, Artikeln, Whitepapern und Videos, um auf gut informierter Basis die richtige Entscheidung für Ihre Anwendung treffen zu können.