contenttype.case

Sichere und genaue Dosierung für 1,5 Millionen Einwohner der Stadt Ningbo

These pumps ensure the water safety of 1.5 million citizens. From my side, it is an important issue with great social value.

Jiang Yarong, General Manager, Hangzhou Jijie Environment Protection Technology Company

Die chinesische Stadt Ningbo hat 2007 ihre erste Wasseraufbereitungsanlage nach modernen Gesichtspunkten gebaut. Das Wasserwerk Ningbo Dongqian wurde auf einem Berghang in der Nähe des Stadtgebiets errichtet. Das Einzugsgebiet in der Provinz Zhejiang umfasst ca. 4 Millionen Einwohner. Davon werden ca. ein Drittel der Stadtbevölkerung über dieses Wasserwerk versorgt.

Jiang Yarong beriet das Wasserwerk in Fragen der Pumpenausrüstung. Sie ist Geschäftsführerin des Umweltschutztechnologieunternehmens Hangzhou Jijie. Fast ein Jahrzehnt später besucht sie das Wasserwerk und läuft entlang der Absetzbecken. Auf einem Schild steht: "Im Einklang mit der Umwelt". Auf einer Felswand über einem Tunnel hinter der Anlage ist das Wort "Wasser" auf verschiedene Arten gemalt.

„Das Wasserwerk am Ningbo Dongqian See gehört zu den mustergültigen Kunden in der Provinz Zhejiang“, sagt Jiang Yarong. Sie erklärt, dass das Wasserwerk eine optimale Lösung für eine der problematischsten Anwendungen in der Wasseraufbereitung gefunden hat: die Förderung von Natriumhypochlorit.

Natriumhypochlorit ist eine flüchtige Verbindung, die als Desinfektionsmittel verwendet wird. Natriumhypochlorit hat einen hohen pH-Wert und ist bei unsachgemäßem Umgang für Mensch und Umwelt gefährlich. Deshalb kommt es auf die Wahl der richtigen Pumpentechnologie an, sagt Jiang Yarong. "Herkömmliche Dosierpumpen, die auf dem chinesischen Markt erhältlich sind, neigen zu Leckagen", erklärt sie weiter. Das Wasserwerk ist jedoch für eine sichere Wasserversorgung der Stadtbewohner und den Schutz seiner Mitarbeiter verantwortlich.

Die Lösung

Jiang Yarong empfahl den Einsatz der digitalen Dosierpumpen DME von Grundfos. Zehn Jahre später laufen die DME-Pumpen immer noch rund um die Uhr, berichtet der Servicemanager des Umweltschutztechnologieunternehmens Hangzhou Jijie Zhou Zhengli.

„Die Produkte von Grundfos haben drei entscheidende Vorteile“, meint Zhou Zhengli.

Jiang Yarong of Hangzhou Jijie Environment Protection Technology Company supplied the Ningbo Dongqian Lake Water Plant with Grundfos dosing pumps for their "accuracy and safety."

Da ist zunächst die hohe Messgenauigkeit auch bei schwankendem Dosiervolumen. „In der Regel besitzen die auf dem Markt erhältlichen Dosierpumpen nur einen Dosierbereich von 1:40. Grundfos Dosierpumpen hingegen bieten einen weiten Dosierbereich von bis zu 1:800. Deshalb können die Grundfos Dosierpumpen an die unterschiedlichen Anforderungen innerhalb des Wasserwerks angepasst werden“, erklärt Zhou Zhengli.

Er ist auch mit dem übersichtlichen Bedienfeld der Pumpen sehr zufrieden. Es erleichtert die Bedienung und Wartung. Auch das ansonsten weit verbreitete Leckageproblem tritt bei den Grundfos Dosierpumpen wegen der hochwertigen Membran nicht auf. „Die hohe Qualität stellt sicher, dass die Pumpen auch unter schwierigen Umgebungsbedingungen im Wasserwerk eingesetzt werden können. Dazu gehören z. B. eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit oder extreme Temperaturen“, führt Zhou Zhengli weiter aus.

Das Ergebnis

Jiang Yarong bezeichnet das Projekt als „das erste moderne Wasserwerk in Ningbo“. Sie hat in der Region ein Vorzeigeobjekt geschaffen. Heute nutzen mehr als 200 Wasserwerke in der Provinz Zhejiang Grundfos Dosierpumpen für die Wasseraufbereitung, verkündet Jiang Yarong stolz.

„Grundfos Pumpen sind hier seit mehr als zehn Jahren im Einsatz – und das ohne Störungen und ohne Leckagen. Das ist auch den Betreibern des Wasserwerks positiv aufgefallen“, meint Jiang Yarong. „Die Grundfos Dosierpumpen sorgen für eine sichere Wasserversorgung von 1,5 Millionen Menschen. Aus meiner Sicht ist dies ein wichtiger Aspekt mit einem hohen sozialen Stellenwert."