Die Vorteile der Druckerhöhungsanlage CMBE TWIN

Die Vorteile der Druckerhöhungsanlage CMBE TWIN

Lernen Sie die zahlreichen Vorteile der Druckerhöhungsanlage CMBE TWIN kennen, erhalten Sie einen Einblick in die praktischen Funktionen der Anlage und erfahren Sie, in welchen Fällen diese Anlage andere Druckerhöhungsanlagen übertrifft.

Grundfos bietet zahlreiche Druckerhöhungsanlagen, die in Wohn-, Gewerbe- und Industriegebäuden genutzt werden können. In diesem Modul stellen wir Ihnen die Druckerhöhungsanlage CMBE TWIN und ihre zahlreichen Vorteile vor.

Wir zeigen Ihnen, wie sie sich in das Druckerhöhungsanlagen-Angebot einfügt, wann sie sich besser eignet als andere Pumpen und welche Installationsarten es gibt. Anschließend betrachten wir die Hauptmerkmale der Anlage.

Sehen wir uns zunächst die Anlage selbst an. Die CMBE TWIN besteht aus zwei CMBE-Pumpen auf einem Rahmen. Sie ist eine Konstantdruckanlage für den Betrieb/Reservebetrieb oder den Kaskadenbetrieb.

Auf diese beiden Betriebsarten kommen wir später noch mal zurück. Zunächst richten wir unseren Fokus allerdings darauf, wie sie sich in unser Angebot aus Druckerhöhungsanlagen einfügt.

Im Vergleich zu anderen Druckerhöhungspumpen eignet sich die CMBE TWIN ideal für kleine Gewerbegebäude – etwa Schulen, kleine Bürogebäude, Zweifamilienhäuser und Krankenhäuser.

Aber wann ist die CMBE TWIN die richtige Wahl?

Sehen wir es uns an. Zunächst einmal garantiert sie eine stabile Wasserversorgung. Im Betrieb/Reservebetrieb läuft immer nur eine Pumpe.

Die zweite Pumpe fungiert als Reservepumpe. Sollte eine Pumpe ausfallen, übernimmt die zweite Pumpe. So wird eine stabile, zuverlässige Wasserversorgung sichergestellt – für einen sorgenfreien Betrieb.

Die Lösung ist dank Kaskadenbetrieb sehr energieeffizient. Der intelligente Kaskadenbetrieb spart Energie, indem die Leistung der CMBE TWIN automatisch an den Verbrauch angepasst wird.

Übersteigt der Wasserbedarf die Leistung einer Pumpe, wird die zweite eingeschaltet. Sinkt der Bedarf auf ein Niveau, für das eine Pumpe ausreicht, schaltet sich die zweite Pumpe aus. So läuft die Anlage so effizient wie möglich. Beide Betriebsarten ermöglichen einen Wechselbetrieb und Masterpumpenwechsel.

Bei ersterem werden die Betriebsstunden gleich zwischen den Pumpen aufgeteilt. Die Masterpumpenwechsel-Funktion stellt sicher, dass eine Pumpe die Druckerhöhungsanlage regelt, wenn die andere ausfällt. So werden eine hohe Betriebssicherheit und ein sorgenfreier Betrieb erreicht.

Die CMBE TWIN lässt sich mit dem städtischen Versorgungsnetz oder einem Zwischenbehälter nutzen. Sie eignet sich für verschiedenste Arten der Druckerhöhung. Die beiden häufigsten Arten sind die direkte Druckerhöhung und die in Zonen unterteilte Druckerhöhung.

Bei der direkten Druckerhöhung wird das gesamte Gebäude mit Wasser versorgt – mit nur einer CMBE-TWIN-Anlage. Bei der in Zonen unterteilten Druckerhöhung können mehrere Anlagen vom Typ CMBE TWIN installiert werden, die sich jeweils auf einen bestimmten Bereich des Gebäudes konzentrieren.

In Sachen Energieeffizienz nehmen sich die Installationsarten nichts. Sie hängt vom Design und der Nutzung des Gebäudes ab. Ein wesentlicher Vorteil ist, dass die CMBE TWIN Endnutzern Komfort bietet. Denn sie kann einen konstanten Druck aufrechterhalten, egal, wie viele Entnahmestellen geöffnet sind.

Da sie gemäß Verbrauch die zweite Pumpe intelligent ein- und ausschaltet, kann sie sogar sehr energieeffizient einen konstanten Druck erzeugen. Ein weiterer Vorteil ist die einfache Installation in drei Schritten. Schließen Sie zwei Sammelleitungen an die Pumpen und die Hauptleitungen an.

Füllen Sie die Pumpe auf und schließen Sie sie ans Stromnetz an. Verwenden Sie dann das LED-Bedienfeld oder die App Grundfos GO Remote, um den gewünschten Druck einzustellen. Nun können die Pumpen gestartet werden. Die geringe Größe der CMBE TWIN bietet weitere Vorteile.

Im Vergleich zu herkömmlichen Anlagen der Druckerhöhung ist sie sehr kompakt. Das ist wichtig, da der Platz in Technikräumen häufig begrenzt ist. Auch Großhändler profitieren, da sie weniger Platz im Regal benötigt. Zudem werden alle wichtigen Komponenten der CMBE TWIN von Grundfos konstruiert.

So wird garantiert, dass alle eingesetzten Technologien ideal harmonieren. Das ist also die Druckerhöhungsanlage CMBE TWIN von Grundfos. Fassen wir kurz zusammen: Die CMBE TWIN eignet sich für kleine Gewerbegebäude, für den Einsatz mit dem städtischen Versorgungsnetz und Zwischenbehältern sowie für viele verschiedene Installationsarten.

Die CMBE TWIN ist die perfekte Wahl, wenn Sie eine stabile Wasserversorgung und eine energieeffiziente Lösung suchen.

Sie bietet zahlreiche Vorteile, darunter:

  • Komfort für Endverbraucher durch einen konstanten Förderdruck, egal, wie viele Entnahmestellen geöffnet sind.
  • Schnelle und einfache Installation dank Werksvormontage und -konfiguration.
  • Eine kompakte Konstruktion, die sich für enge Räume eignet.
  • Zudem sorgt sie für einen sorgenfreien Betrieb – dank ihrer Funktion für den Masterpumpenwechsel.