Störungssuche und -behebung bei der MAGNA3-Umwälzpumpe

Störungssuche und -behebung bei der MAGNA3-Umwälzpumpe

Erfahren Sie, wie Sie Störungen Ihrer MAGNA3-Umwälzpumpe finden und beheben können.

Das Grundfos Eye oben im Display zeigt den Status der Pumpe an. Bei Grün ist alles in Ordnung, d. h. es liegen keine Alarme und Warnungen vor. Gelb zeigt an, dass eine Warnung vorliegt, aber die Pumpe weiterlaufen kann. Rot symbolisiert dagegen einen Alarm. In dem Fall kann die Pumpe nicht weiterbetrieben werden.

Bei einer internen Sensorstörung können Sie den rechten Pfeil drücken, um weitere Informationen zu erhalten. Diese finden Sie auch in der Broschüre.

Bei einer Störung der Mehrpumpenkommunikation zeigt das Pumpendisplay ebenfalls weitere Informationen an. Oder Sie ziehen die Broschüre zurate.

Ist die Pumpe blockiert, gilt dasselbe: Informationen finden Sie auf dem Pumpendisplay und in der Broschüre. Bei einer internen Störung sollten Sie das Pumpendisplay prüfen und auf ungewollten Zwangsdurchfluss und instabile Versorgungsspannung achten.

Weitere Informationen enthält die Broschüre. Gehen Sie im Home-Bildschirm auf „Status“, um ein Alarmprotokoll mit vorherigen Alarmen und Warnungen anzuzeigen.