6 Fragen Mittel

ECADEMY Test

69 - Kurs zur dezentralen Förderung mit Grundfos

Dieser Kursus beinhaltet 6 Fragen und kann jederzeit wiederholt werden.

Sie müssen alle Fragen richtig beantworten, um den Test zu bestehen und den Kursus zu beenden..

Test starten

Frage 1 von 6 Mittel

1 Bei einer dezentralen Pumpenanlage erfolgt die Inbetriebnahme und der Abgleich

Frage 2 von 6 Mittel

2 Welche Regelungsart wird verwendet, wenn eine einzelne Spezialpumpe für jedes Endgerät eingesetzt wird?

Frage 5 von 6 Mittel

5 Was ist der Vorteil, wenn der Durchfluss auf der Primärseite mit dem auf der Sekundärseite ausgeglichen wird?

Frage 6 von 6 Mittel

6 Wie hoch muss der Durchfluss sein, um fast 80 % der Leistung zu erreichen?

Frage 6 von 6 Mittel

Sie haben nun alle Fragen beantwortet.

Senden Sie Ihre aktuellen Antworten und erhalten Sie Ihr Testergebnis.

Senden

Testergebnis

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben den Test bestanden und den Kursus abgeschlossen. 69 - Kurs zur dezentralen Förderung mit Grundfos

Erhaltene Abzeichen:

Weiterlernen Zu MyEcademy wechseln

Leider haben Sie den Test 69 - Kurs zur dezentralen Förderung mit Grundfos - dieses Mal nicht bestanden.

Correct
Q: Bei einer dezentralen Pumpenanlage erfolgt die Inbetriebnahme und der Abgleich
A: Schnell und einfach
Correct
Q: Welche Regelungsart wird verwendet, wenn eine einzelne Spezialpumpe für jedes Endgerät eingesetzt wird?
A: Konstanttemperatur
Correct
Q: Wie stellt die dezentrale Förderung einen Mindestdurchfluss durch jeden Kühler sicher?
A: Durch einen Differenzdrucksensor an jedem Kühler
Correct
Q: Warum ist der Durchfluss durch die Kühlschlange in einer dezentralen Pumpenanlage immer korrekt?
A: Weil die Drehzahl der MAGNA3 gemäß der Last des Endgeräts geregelt wird
Correct
Q: Was ist der Vorteil, wenn der Durchfluss auf der Primärseite mit dem auf der Sekundärseite ausgeglichen wird?
A: Eine niedrige Delta T wird vermieden
Correct
Q: Wie hoch muss der Durchfluss sein, um fast 80 % der Leistung zu erreichen?
A: 50%