6 Fragen Fortgeschritten

ECADEMY Test

30 - Anlagenoptimierung in Industrieanwendungen

Dieser Kursus beinhaltet 6 Fragen und kann jederzeit wiederholt werden.

Sie müssen alle Fragen richtig beantworten, um den Test zu bestehen und den Kurs zu beenden.

Test starten

Frage 2 von 6 Fortgeschritten

Was ist für Wasch- und Reinigungsanlagen besonders wichtig?

Frage 3 von 6 Fortgeschritten

Auf welchen Wert können Sie die Drehzahl durch Einsatz einer CRE3-Pumpe von Grundfos erhöhen?

Frage 5 von 6 Fortgeschritten

Wie oft muss ein Zulaufventil in einer typischen Kesselanlage gewartet werden?

Frage 6 von 6 Fortgeschritten

Wie viel Energie kann durch den Einsatz einer Anlage mit direkter Temperaturregelung eingespart werden?

Frage 6 von 6 Fortgeschritten

Sie haben nun alle Fragen beantwortet.

Senden Sie Ihre aktuellen Antworten und erhalten Sie Ihr Testergebnis.

Senden

Testergebnis

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben den Test bestanden und den Kursus abgeschlossen. 30 - Anlagenoptimierung in Industrieanwendungen

Erhaltene Abzeichen:

Wie bewerten Sie diesen Kurs?

Wir würden uns freuen, wenn Sie diesen Kurs bewerten. Aber bitte denken Sie daran: Um Ihre Bewertung abgeben zu können, müssen Sie angemeldet sein, bevor Sie den Test absolvieren.

Weiterlernen Zu MyEcademy wechseln

Leider haben Sie den Test 30 - Anlagenoptimierung in Industrieanwendungen - dieses Mal nicht bestanden.

Wie bewerten Sie diesen Kurs?

Wir würden uns freuen, wenn Sie diesen Kurs bewerten. Aber bitte denken Sie daran: Um Ihre Bewertung abgeben zu können, müssen Sie angemeldet sein, bevor Sie den Test absolvieren.

Correct
Q: Welchen Vorteil bietet der Betrieb an der Leistungsgrenze?
A: Der verfügbare Druck und die verfügbare Leistung werden vollständig ausgenutzt.
Correct
Q: Was ist für Wasch- und Reinigungsanlagen besonders wichtig?
A: Dass die Pumpen kompakt sind
Correct
Q: Auf welchen Wert können Sie die Drehzahl durch Einsatz einer CRE3-Pumpe von Grundfos erhöhen?
A: 5.800 min-1
Correct
Q: Was ist der wesentliche Aspekt des neuen Ansatzes?
A: Der Temperatursensor wird direkt an die Pumpe angeschlossen.
Correct
Q: Wie oft muss ein Zulaufventil in einer typischen Kesselanlage gewartet werden?
A: Mindestens alle 12 Monate
Correct
Q: Wie viel Energie kann durch den Einsatz einer Anlage mit direkter Temperaturregelung eingespart werden?
A: Bis zu 72 %