FAQ

Frage: Wie wird die Kennlinie einer Heizungsumwälzpumpe gelesen?

Antwort:

Bei der Pumpenkennlinie einer Heizungsumwälzpumpe wird der Förderstrom auf der x-Achse und die Förderhöhe auf der y-Achse aufgetragen. Die im Kennliniendiagramm dargestellte Pumpenkennlinie hat einen gekrümmten Verlauf und fällt von links nach rechts ab.

Jeder mögliche Betriebspunkt der Pumpe ist auf der Kennlinie dargestellt. Dabei besteht folgende Abhängigkeit: Je höher der Förderstrom ist, desto geringer ist die Förderhöhe.

Die Anlagenkennlinie einer Heizungsanlage ergibt sich als Funktion der Anlagenhydraulik. Diese Kennlinie schneidet die Pumpenkennlinie an einem Punkt, der den Betriebspunkt der Pumpe darstellt.

Zusatzinformationen:

Erweitern Sie Ihr Fachwissen

Erfahren Sie, wie Sie den Stromverbrauch senken und gleichzeitig den Komfort sowie die Ausfallsicherheit bei Ihrer Anwendung steigern können. Lesen Sie dazu die Erfahrungsberichte unserer Kunden. Hier erfahren Sie, wie unsere Kunden vom ganzheitlichen Grundfos Ansatz für mehr Nachhaltigkeit und Effizienz profitieren und wie Sie mit intelligenten Lösungen Wasser und Energie sparen können. Durchsuchen Sie auch die Rubrik "Fachbeiträge" z. B. nach Schulungsunterlagen, Artikeln, Whitepapern und Videos, um auf gut informierter Basis die richtige Entscheidung für Ihre Anwendung treffen zu können.