Fachwissen

Zu niedriger Wasserdruck oder laute Druckerhöhungsanlage?

Schwierigkeiten beim Ausspülen des Shampoos, schwankende Duschtemperaturen, sich langsam füllende Spülkästen, Geräusche aus Wasserleitungen bzw. Pumpen innerhalb oder außerhalb des Hauses – im Laufe der Zeit können diese Probleme den Komfort im Wohngebäude beeinträchtigen. Zum Glück gibt es eine Lösung, um die Wasserversorgungsanlage eines Wohngebäudes zu verbessern: die SCALA-Pumpe.

<p>Sehen Sie sich das Video an und erfahren Sie, wie Sie Ihre Druckerhöhungsanlagen für Wohngebäude verbessern.</p>

Zu niedriger Wasserdruck?

Ein zu niedriger Wasserdruck kann die Nachfüllzeit des Spülkastens verlängern und zu längeren Wartezeiten vor dem Spülen führen. Er kann auch dafür sorgen, dass die Temperaturen instabil werden und in der Dusche zwischen brühend heiß und eiskalt schwanken. Ein solcher Wasserdruck kann nicht nur unangenehm sein. Er kann auch Probleme beim Betrieb von Haushaltsgeräten wie Waschmaschinen oder Geschirrspülern verursachen.

<p>Sehen Sie sich das Video an und erfahren Sie, wie Sie Ihre Druckerhöhungsanlagen für Wohngebäude verbessern.</p>


Die Ursache ermitteln

Wenn Ihre Druckerhöhungsanlage mit Wasser aus städtischen Wasserleitungen oder flachen Brunnen versorgt wird, kann es zu Schwankungen oder gar zu einem fehlenden Druck im Wasserversorgungsnetz kommen. Erfolgt die Wasserversorgung über einen Dachbehälter oder einen Zwischenbehälter, der auf Bodenniveau oder darunter aufgestellt ist, reicht der Druck möglicherweise nicht aus, um alle Wasserhähne und Geräte mit einem ausreichenden Wasserdruck zu versorgen. In diesem Fall ist eine Druckerhöhungsanlage erforderlich. Ansonsten kommt kein Wasser aus den Wasserhähnen.

Laute Druckerhöhungsanlage?

Geräusche aus Wasserleitungen oder der Druckerhöhungspumpe können für Sie und Ihre Nachbarschaft störend sein. In den meisten Fällen deuten laute Rohrleitungen auf Probleme mit der Wasserversorgung hin. Da Geräusche leicht über Strukturen und Komponenten im Wasserversorgungssystem übertragen werden, kann es schwierig sein, die Ursache des Problems zu finden. Die häufigste Ursache ist eine schlechte Pumpentechnik oder eine schlechte Pumpenregelung. Anlagen mit älteren Kreiselpumpen, die z. B. mit einem lüftergekühlten Motor arbeiten, können Schwingungen im gesamten System erzeugen, die zu mehr Geräuschen führen. Ineffiziente Pumpen, die auch dann im Dauerbetrieb laufen, wenn kein Wasser verwendet wird, oder schlecht installierte Druckerhöhungspumpen, die nicht am Boden befestigt sind, können ebenfalls Schwingungen und Geräusche in der Anlage verursachen.

<p>Sehen Sie sich das Video an und erfahren Sie, wie Sie Ihre Druckerhöhungsanlagen für Wohngebäude verbessern.</p>


Erhöhen Sie den Komfort in Ihrem Zuhause mit einer Druckerhöhungslösung von Grundfos

Die SCALA-Pumpenbaureihe von Grundfos vereint alle Komponenten in einer kompakten Druckerhöhungsanlage mit Pumpe, Behälter, Sensor und Rückschlagventil.

Die SCALA1 und SCALA2 sind mit modernster Technik ausgestattet und nutzen eine intelligente Wasserkühlungstechnologie, um Geräusche und Schwingungen zu reduzieren. Bei einer typischen Anwendung erzeugt die SCALA1 weniger als 55 dB(A) und die SCALA2 weniger als 47 dB(A). Wird ein Geräuschpegel um 6 dB(A) verringert, wird er nur noch halb so laut wahrgenommen. Zum Vergleich: Die meisten Geschirrspüler erzeugen bei normaler Verwendung 46 bis 60 dB.

Entscheiden Sie sich für höchsten Komfort und intelligente Funktionen, die die Pumpenleistung an den Bedarf im Wohngebäude anpassen: Verwenden Sie unsere Premiumpumpe SCALA2, die Geräusche auf ein Minimum reduziert und einen perfekten Wasserdruck liefert.

Quellen

Testen Sie Ihr Können

Sind Sie bereit um sich der Grundfos Swipe Challenge zu stellen? 

Möchten Sie mehr erfahren?

Wir haben einen speziellen Lernpfad entwickelt, auf dem Sie praktische Erfahrungen mit der Wasserdruckerhöhung in Wohngebäuden und mit unseren Lösungen sammeln können. Wenn Sie einen Lernpfad abschließen, werden Sie mit einem Abzeichen belohnt.

Möchten Sie mehr erfahren?

Unsere Ecademy bietet mehrere Möglichkeiten, um praktische Lernerfahrungen zu sammeln. Hier sind einige Themenvorschläge zur Wasserdruckerhöhung in Wohngebäuden und zu unseren Lösungen.

Schliessen Sie sich 57.000 Installateuren an

Melden Sie sich an und erfahren alles zu neuen Produkten, Tools, Schulungen und Events