Tipps vom Experten

Tipps vom Experten: Mehrzonenregelung in gewerblich genutzten Gebäuden

Durch das Einrichten einer Mehrzonenregelung für Wasserversorgungsanlagen können unterschiedliche Lastzustände ohne großen Aufwand gehandhabt werden. Denn in größeren Wasserversorgungssystemen gibt es Endverbraucher mit sehr unterschiedlichen Verbrauchsprofilen und Druckanforderungen. Deshalb stellt sich die Frage, wie Sie diese unterschiedlichen Bedürfnisse mit nur einer einzigen Druckerhöhungsanlage abdecken können. Grundfos hat eine Mehrdruckzonenregelung entwickelt, die genau darauf abzielt und gleichzeitig Energieeinsparungen von bis zu 33 % ermöglicht.

Die Vorteile sind z. B.:

  • Geringerer Wasserverbrauch
  • Geringere Belastung der Druckerhöhungsanlage
  • Geringerer Wartungsaufwand
  • Erhöhter Bedienkomfort.

Erfahren Sie von unserem Senior Application Manager, wie Sie bis zu 33 % Energie einsparen und Ihre Kosten senken können, indem Sie die Druckerhöhungsanlagen mit der Proportionaldruckregelung betreiben und mehrere externe Drucksensoren an dieselbe Anlage anschließen.

 

Lesen Sie mehr darüber in unserem Whitepaper zum Herunterladen

In unserem Whitepaper zum Herunterladen erfahren Sie, wie Sie mithilfe der Grundfos Druckerhöhungsanlagen Hydro MPC durch den Einsatz der Mehrzonenregelung und der Proportionaldruckregelung bis zu 33 % Energie einsparen und Ihre Betriebskosten senken können.

Werden Sie mit nur wenigen Klicks zum Experten

Sparen Sie Zeit bei Ihrer täglichen Arbeit, indem Sie Ihr Wissen mithilfe der Grundfos ECADEMY − einer Online-Schulungsplattform für das Selbststudium − erweitern. Damit sind Sie den anderen immer einen großen Schritt voraus.

Klicken Sie unten auf einen Kurs, um mit dem Training zu beginnen.

Weitere zugehörige Artikel und Fachbeiträge

Finden Sie zugehörige Artikel mit den neuesten Forschungsergebnissen und Erkenntnissen aus dem Bereich der Pumpentechnologie.

Zugehörige Anwendungen

Finden Sie Grundfos Anwendungen zu diesem Thema.